Was sich im Hintergrund so tut …

Allen, die hier mitlesen möchte ich einen kurzen Überblick geben, mit welchen Veränderungen selbst kleine Seiten und Blogs wie dieser es zu tun haben.

Seit bestehen der Seite in der Form, also seit 3-4 Jahren, gab es Kommentare, die als Spam zu klassifizieren waren. Nicht viele, ein paar pro Monat, also nicht wirklich der Rede wert.

Das hat sich mit Ende Februar 2022 schlagartig geändert. Täglich kommen Spam-Kommentare unter unsere Beiträge, die, wie alle Kommentare einer manuellen Freigabe bedürfen und diese natürlich nicht erhalten.

Es sind Angebote dabei, die Seite zu verbessern um mehr Kunden zu bekommen, Lob für die Beiträge und den Blog (in englisch gehalten?!?), Angebote für anzügliche Fotos und einschlägige Kontakte und eine Vielzahl von Kommentaren in russischer Sprache.

Soeben habe ich den 1.000 (in Worten EINTAUSENDSTEN) derartigen Kommentar gelöscht.
1.000 in 4 Monaten, im Schnitt 250 pro Monat oder 8 pro Tag. So fleißig sind Bots und Spammer.

Wir haben gut daran getan, Kommentare nicht sofort zuzulassen, und das bindet auch Zeit und Ressourcen, aber als Milizsoldat ist man gewohnt Reserven zu bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.