Die umstrittene Airpower 2019 in Zeltweg

Am 6. und 7. September donnern wieder Flugzeuge über den Fliegerhorst Hinterstoisser und tausende Schaulustige werden die Luftakrobaten verfolgen.

Trotz der angespannten Budgetsituation hat man sich entschlossen, die Veranstaltung durchzuführen. Hunderte freiwillige aus allen Teilen Österreichs versehen Dienst und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Zuletzt wurde die Klimakrise und deren Auswirkungen auch mit der Airpower verknüpft, fallen bei der Show doch etwas 2.000 t CO2 an, das nach Expertenmeinung hautpverantwortlich für die globale Erwärmung ist.

Angesichts dieser Debatte und der schwindenden Mittel des Bundesheeres ist es durchaus möglich, dass dies die letze derartige Veranstaltung im österreichischen Luftraum ist.

Foto: Airpower

One comment on “Die umstrittene Airpower 2019 in Zeltweg

  1. Der Wetterbericht prophezeit etwas durchwachsenes Wetter.

    Am Samstag viele Wolken und immer wieder Regen. Am meisten regnet es in der südlichen Steiermark. Weiterhin kühl bei Nachmittagstemperaturen zwischen 12 bis 18 Grad.

    Quelle: orf.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.